Internet of Things

Wir bieten viele Service rund um IoT an. Allein das Google unter dem Stichwort IoT knapp 55.000 Ergebnisse findet  bedeutet, dass es hier sehr viel Interesse und noch mehr verschiedene Meinungen gibt.  

Doch was ist eigentlich dieses IoT von dem jeder spricht?

Das Internet of Things auch umgangssprachlich als IoT bekannt ist, besteht aus Gegenständen die durch den Einbau von Mikrochips „smart“ werden. Das bedeutet, dass Gegenstände direkt über das Internet mit anderen Gegenständen kommunizieren können. Das hört sich nach Zauberei an, ist es aber nicht. Das Internet of Things bietet die Möglichkeit komplett neue Geschäftsfelder zu erschließen.  Man muss jedoch hinzufügen, dass jedes smarte Gerät eine eigene Kennung im den Netzwerk haben muss. 

Wissenschaftler und wir als Experten sind uns da einig: durch die Vernetzung von Geräten, Sensoren etc. wird sich unser tägliches Leben – Beispiel: Smart Home, Smart City – revolutionieren. Nicht umsonst fördert selbst die Bundesregierung auf Hochdruck den Ausbau des 5G Netzes, der die Voraussetzung für diese neue Revolution ist. 

Wir von SpacePitch finden jedoch, dass es auch einen weiteren Weg gibt, mit den bereits vorhandenen Ressourcen (ohne das 5G Netz) die Revolution zu starten. Die Daten die zwischen den Geräten ausgetauscht werden, müssen viel besser komprimiert werden. Durch komprimierte Daten kann die vorhandene Infrastruktur genutzt werden. Daher legen wir einen großen Wert auf komprimierte Daten

Wie kann IoT angewendet werden?

Die Hauptfragen, die man sich im Bezug auf IoT stellen muss: 

  • Wie kann IoT die Kundenzufriedenheit steigern?
  • Wie kann die Qualität des Services verbessert werden?
  • Welche neue Geschäftsmodelle ergeben sich durch die neue Technologie?

1. Predictive Maintenance:

Die Wartung wird revolutioniert. Wenn Maschinen ausfallen, verliert ein Unternehmen wertvolle Zeit und Geld. Gleichzeitig gibt es feste Wartungsintervalle die von Unternehmen durchgeführt werden . Dies geschieht meisten aus dann, wenn eine Wartung nicht zwingend notwendig gewesen ist.  Durch IoT kann vorhergesagt werden, welche Maschine wirklich gewartet werden muss und welche nicht. Dadurch wird der Prozess der Wartung viel effizienter, da Ausfallzeiten reduziert werden, Wartungszyklen erweitert werden und Kosten gesenkt werden können

2. Selbstoptimierende Produktion:

Vernetze Fabriken können IoT verwenden, damit Produktionsprozesse in Echtzeit überwacht und optimiert werden können. Diese Automatisierung hilft dabei, die Qualität zu verbessern und die Effizienz zu steigern. Dies ist vor allem  für  diskrete Fertigungen und Prozessindustrien sehr vorteilhaft

3. Automatisches Bestandsmanagement:

Das automatische Bestandsmanagement hilft Unternehmen einen besseren Einblick in den Lagerbestand und die Supply Chain zu haben. Produkte können über die gesamte Lieferkette hinweg überwacht werden. Dies ermöglicht Unternehmen, die Prozess- und Reaktionszeiten zu erhöhen, die Lagerausfälle und Lagerbestände zu reduzieren und die just-in-time-Produktionsprozesse zu verbessern

4. Fernüberwachung von Patienten:

Ärzte können durch IoT Patenten in der Ferne überwachen. Dies hilft die gesundheitliche Entwicklung zu verbessern und die Kosten für die Behandlung zu senken

5. Smart Metering:

Durch Sensoren können Versorgungsunternehmen beispielsweise Strom, Gas und Wasser messen. Diese Daten können dann dem Endverbraucher durch eine App aufbereitet und angezeigt werden. Verbraucher können die Nutzung in Echtzeit überwachen und gegebenenfalls handeln

6. Track & Trace:

IoT Sensoren helfen dabei, die Transparenz in einer Auftragsabwicklung zu verbessern. Im Montagebereich können beispielsweise Sensoren eingesetzt werden, damit der Status eines Produktes identifiziert werden kann und Werkzeuge, Komponente und Materialien lokalisiert werden können

7. Connected Cars:

 Durch neue Sensor-Typen wird sich das Fahren in einem Auto drastisch verändern. Autos werden untereinander kommunizieren, Staus umfahren, Gefahrenstellen melden, die perfekte und optimale Geschwindigkeit fahren und vieles mehr

8. Flottenmanagement:

IoT hilft dabei Fahrzeuge in Echtzeit zu verfolgen. Durch diese Informationen kombiniert mit dem Zustand der Fahrzeuge, der Auslastung und vielen weiteren Daten, können auf Knopfdruck aussagekräftige Daten über die gesamte Fahrzeugflotte abgerufen werden. Gleichzeitig können Unternehmen so die Wartungs- und Reparaturkosten senken

Es gib hier noch weitere unzählige Beispiele für die Nutzung von IoT und die Revolution die dahinter steckt. Es kommt hier immer auf die Kreativen Unternehmer und Unternehmen an, die sich neuen Herausforderungen stellen und das Potential in dieser Technologie sehen. Am Schluss entscheidet immer der Verbraucher, ob das Produkt / der Service gut ist. 

Wichtig für Unternehmen ist, dass Anwendungsgebiete wie Predictive Maintenance und weitere Service eine große Chance und ein großes Potential haben, sich im Markt durchzusetzen. Die IoT Lösungen müssen jedoch maßgeschneidert auf die Unternehmen und die Endverbraucher zugeschnitten sein. Das bedeutet, dass jeder Anwendungsfall individuell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten werden muss. 

Ganz wichtig sind außerdem die Produktfunktionalität, die Zuverlässigkeit sowie die Sicherheit, dass Lösungen integriert werden können. Setzen Sie also auf uns als Experten und kontaktieren Sie SpacePitch. Wir werden Sie unverbindlich Beraten und gemeinsam mit Ihnen die beste Lösung für Ihr Unternehmen und Ihre Endverbraucher erstellen. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns noch heute! 

Kontaktieren Sie uns noch heute und besprechen Sie Ihr Anliegen mit einem Experten!

Nachricht senden